Herzlich   willkommen

 

bei

 

www.Peter.Schmalenbach.de.vu

Pilger -  und  Meditationsleiter

Mitglied  der
Association  Médicale  Internationale  de  Lourdes
(A.M.I.L.)

 

und  der  Seite

 

" Notre - Dame  des  Récollets "

im  belgischen  Verviers  mit  dem  Gnadenbild

" Schwarze  Madonna  mit  Kind "

-  www.PS-ND-Verviers.de.vu  -

 

~

Für  Pilgerfahrten  und  Wallfahrten  nach  Verviers  zum  Gnadenbild  in  der  Kirche   "Notre - Dame  des  Récollets"

erhalten  Sie  zusätzlich  interessante  Informationen  auf  meiner  Seite :

=>  www.PS-Pilgerfahrten.de.vu  <=

~

 

 

Der  Grundstein   dieser  Kirche   wurde   am  17. Juli  1646  gelegt .  Ihren  Namen   erhielt  sie   von  der  Kongregation  der

Récollets-Franziskaner ,  die  diese  Kirche  in  der  wallonischen  Stadt  Verviers  als  Klosterkirche  nutzten .   Nachdem  sie

im  Jahre  1650   fertiggestellt  wurde ,   bekam   das   lange ,   einschiffige  Kalkbruchsteingebäude   aber  erst  1892  einen ,

dem   ursprünglichen  Baustil   angepassten  Glockenturm .   Bereits   seit  dem   Jahre  1664   befand  sich   die  Statue   der

Jungfrau   mit   Kind   in   einer   Nische   der   Außenfassade .

 

Bekannt   geworden   aber   ist   diese   Kirche   durch  die   besonderen  Vorkommnisse   am   18.  September  1692 .   An

diesem  Tag  hat  ein  gewaltiges  Erdbeben  in  vielen  Ländern  zu  argen  Verwüstungen  geführt .  Die  Bürgerinnen  und

Bürger  von  Verviers   versammelten  sich   u.a.   auf  dem  Rekolettenplatz   vor  der  Franziskanerkirche .  Zu  dieser  Zeit

befand   sich   die   Statue   der   Muttergottes   mit   ihrem   Kind   an   der   Vorderseite   der   Kirche .   Die   um  Beistand

Suchenden   blickten   zu   dem   Gnadenbild   und   stellten   mit   Erstaunen  fest ,  dass   sich   die  bekannte   Anordnung

beider  Figuren  verändert  hatte .   Schauten  bisher  beide  zu  dem  Platz  herüber ,  war  jetzt  das  Jesuskind  der  Mutter

zugewandt ,  nahm  nun  zudem   mit  seiner  rechten  Hand  die  linke  der  Muttergottes ,  die  augenblicklich   mit  sanftem

Blick   den   Betrachtern   zugetan   war .

 

In  schriftlichen  Zeugnissen   öffentlicher  und  notarieller  Akten ,   die  sich   noch  heute   in  den  Archiven  des  Rathauses

von  Verviers  befinden ,   wird  dieses   schon  besondere  Ereignis   von  hunderten  Personen   bescheinigt ,    was   sowohl

der  damalige  Bürgermeister ,  als  auch  Schöffen  mit  ihren  Unterschriften  beglaubigten .

 

Im  Laufe  der  Zeit   haben  Umwelteinflüsse   und  später ,   als  sich  das  Gnadenbild   durch  den   erweiterten  Kirchenvorraum

von  da  an  im  Innenraum  befand ,  Kerzen ,  wie  auch  1810  ein  Brand  der  Kirche  dazu  geführt ,  dass  sich  das  Aussehen

der  Figuren  veränderte .   Zum   guten  Schluss   wurde  dann  1855   bei  Restaurierungsarbeiten   eine  schwarze  Farbschicht  

aufgetragen ,    was   alles   zusammen ,    der     aus   zwei   Sandsteinblöcken   bestehenden   Figurenanordnung    den   Namen

" Schwarze   Madonna   mit  Kind "   gab .   An   der   heutigen   Front - Turmfassade   befindet   sich   ebenfalls   eine  Sandstein -

figurenannordung   der   Muttergottes   mit   Kind   -   allerdings   in   der   ursprünglichen  Anordnung ,   also   in  der  Darstellung ,

wie   sie   sich   vor  dem   besagten   Erdbeben   zeigte .   Somit   lassen  sich   die  wundersamen  Bewegungen   nachvollziehen .

 

              

 

" Vorher  -  Nachher "

lassen  sich  außen  an   und   innen  in  der  Kirche   sehr  gut   miteinander   vergleichen .   An  der  Turmvorderseite  ist  die

Mutter-Kind - Darstellung  in  einer  Nachbildung  in  der Position  zu  sehen ,  wie  sich  vor dem  Erdbeben  zeigte ,  während

an   der   ursprünglichen   Kirchenaußenseite ,   die   sich   nun   im   Turminnern   befindet ,    die   " Endstellung "   nach   der

wundersamen   Bewegung    im    eigentlichen   Gnadenbild    der    " Schwarzen   Muttergottes   mit   Kind "    erkennbar    ist .

 

Diese  doch  besondere  Muttergottes  mit  Kind ,  wird  bis  in  die  heutige  Zeit  hinein  verehrt ,  angerufen  und  angebetet .

Ebenso  wird  von  wundertätigen  Heilungen  berichtet ,   die  sich   durch  das  Erhören   der  Gebete   vor  dem  Gnadenbild

ereignet   haben   sollen .

 

 

Der  Weg  zur  Kirche :

Notre - Dame  des  Récollets

Place  du  Martyr  106
B - 4800  Verviers

 

*

 

Über  Ihre  Anregungen ,  wie  auch  über  einen  Gedankenaustausch ,  freue  ich  mich  immer !

Wenn  Sie  hierzu  meine  Kontaktdaten  erfahren  möchten ,  so  klicken  Sie  bitte  auf

=>   www.Peter.Schmalenbach.de.vu  <=

 

Herzliche  Grüße

Peter  Schmalenbach
© seit 2013 · web-Realisation · Text · Bilder

 

 

Verantwortlich für den Inhalt :
Peter Schmalenbach - Ratingen

 

Hinweis zur Verlinkung externer Internetseiten:

Ein Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai 1998 besagt, dass man durch die Anbringung eines Links
die Inhalte der verlinkten Seiten unter Umständen mit zu verantworten hat.

Dies kann, so lautet die Entscheidung, nur verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von den Inhalten
distanziert.

Auf dieser Internetseite sind Links zu anderen Seiten von mir im Internet angeführt, die wiederum Hinweise
zu nicht von mir erstellten Seiten beinhalten.

Ich nehme Abstand von dem Aufbau dieser Seiten und erkläre ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf
die Gestaltung und die Aussage dieser verlinkten Seiten habe.

Ich distanziere mich ausdrücklich von allen Inhalten der von dieser Internetpräsenz verlinkten Seiten und
mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen.

Diese Erklärung gilt für alle auf meinen Internetseiten, nicht von mir erstellten, aber angezeigten Links
und für alle Inhalte dieser Seiten.

Peter  Schmalenbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!